Im Sozialpädagogischen Einführungsjahr bilden Sie an 2 Lernorten berufsbezogene Kompetenzen aus:

  • 50% Einsatz in einer Praxiseinrichtung und
  • 50% Unterricht an der Fachakademie

In der Regel werden Sie Montag, Dienstag und jeden zweiten Freitag an der Schule unterrichtet. Mitwoch, Donnerstag und Freitag (zweiwöchig) sind Sie folglich in Ihrer Einrichtung eingesetzt.
Dieser Wechsel der Lernorte ermöglicht eine tolle Verzahnung von Theorie und Praxis.

Im Rahmen verschiedener Lernfelder werden fachübergreifend berufsbezogene Kompetenzen vermittelt.

Lernfelder:

  • Personen und Situationen wahrnehmen, Verhalten beobachten und erklären
  • Erzieherisches Handeln planen, durchführen und reflektieren
  • Bildungsprozesse anregen und begleiten
  • Beziehungen und Kommunikation gestalten
  • Mit allen am Bildungs- und Erziehungsprozess Beteiligten zusammenarbeiten
  • Die eigene ästhetische Gestaltungsfähigkeit weiterentwickeln und im beruflichen Handeln einsetzen
  • Werte und Werthaltungen reflektieren, weiterentwickeln und in das berufliche Handeln integrieren

Fächer:

  • Pädagogik und Psychologie
  • Deutsch und Kommunikation
  • Englisch
  • Recht und Verwaltung
  • Musik- und Bewegungserziehung
  • Kunst- und Werkpädagogik
  • Naturwissenschaft und Gesundheit
  • Religionspädagogik und ethische Erziehung
  • Praxis- und Methodenlehre mit Kleinstkindpädagogik